Plus
Bad Ems

Weißer Rauch in der Bad Emser Bleichstraße: Toilettenpapier stand in Flammen

Ganz schön großes Geschütz für einen kleinen Schwelbrand: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Ems musste Dienstagnacht zu einem Einsatz in der Bleichstraße ausrücken.
Ganz schön großes Geschütz für einen kleinen Schwelbrand: Die Freiwillige Feuerwehr Bad Ems musste Dienstagnacht zu einem Einsatz in der Bleichstraße ausrücken. Foto: Frank Girmann

Weißer Rauch in der Kurstadt: Kein Konklave der höchsten Kardinäle von Rom zur Papstwahl, sondern ein Schwelbrand war Grund für die unbekannte Rauchentwicklung, zu der die Freiwillige Feuerwehr Bad Ems in der Nacht zum Dienstag ausrückte. Es rauchte in einem Bungalow in zweiter Reihe der Bleichstraße – entdeckt hatte dies die Bewohnerin des Hauses selbst, die durch den Brandgeruch aufwachte und selbst die Feuerwehr alarmierte, und zwar gegen 4.20 Uhr in der Frühe.

Lesezeit: 1 Minute
Die Bad Emser Retter kamen mit großem Löschzug, doch als die Wehrleute mit Atemschutz den Bungalow inspizierten, konnten sie zunächst die Brandursache nicht finden. „Auffällig war der weiße Rauch“, erklärt Wehrführer und Einsatzleiter Carsten Reifert auf RLZ-Anfrage. Die Farbe des Rauches lässt nämlich Rückschlüsse auf die Substanz zu, die gerade ...