Nassau

Wegen mehrerer Corona-Fälle: DRK-Sondereinsatz in Nassauer Pflegeeinrichtung

In der Pflegeeinrichtung Haus Hohe Lay in Nassau ist es am Samstag zu einem DRK-Sondereinsatz gekommen. Aufgrund mehrerer Corona-Fälle in der Einrichtung, befanden sich einige Bewohner in schlechtem Zustand.

Foto: Kreisverwaltung Rhein-Lahn-Kreis

Bereits am Dienstag wurde bekannt, dass mehrere Bewohner und Mitarbeiter des Hauses positiv auf Corona getestet wurden. Infolgedessen ordnete das Kreisgesundheitsamt am Donnerstag und Freitag eine PCR-Testung aller Bewohner und Mitarbeiter an. Das Ergebnis: Am Samstag waren es 40 positive Fälle, jedoch stehen noch Ergebnisse aus.

Wie Kreisverwaltung Rhein-Lahn am Sonntag mitteilte, befanden sich einige Bewohner in einem so schlechten Zustand, dass ein Notarzt am Samstag eine Schnelleinsatzgruppe (SEG) in das Haus Hohe Lay alarmierte. Diese konnte die Patienten durch Infusionslösungen weitestgehend stabilisieren. Dr. Hans Jaeger teilte mit, dass sich die Infektion weitestgehend auf eine Station konzentriere und drei bis vier Patienten in einem schlechten Zustand seien. Bei einem Patienten konnte jedoch nur noch der Tod festgestellt werden.