Rhein-Lahn

Vier weitere Corona-Todesfälle im Kreis – Inzidenzwert liegt bei 152,9

Foto: dpa/Symbolfoto

Die Zahl der aktuell Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis lag am Montag bei 203 Fällen. Die neuen Fälle stammen aus der VG Aar-Einrich (3), VG Bad Ems-Nassau (6), VG Diez (12), VG Loreley (5), VG Nastätten (4) und der Stadt Lahnstein (3). Vier weitere Patienten sind an beziehungsweise mit einer Corona-Infektion gestorben.

Dabei handelt es sich um eine 93-jährige Patientin aus der VG Diez, einen 91-Jährigen aus der VG Loreley, eine 85-jährige Patientin aus der VG Loreley und einen 91-Jährigen aus der VG Loreley. „Alle hatten Vorerkrankungen“, schreibt die Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung. Der Inzidenzwert des Landes für den Rhein-Lahn-Kreis der vergangenen sieben Tage beträgt 152,9. Damit ist der Rhein-Lahn-Kreis in der Warnstufe Rot.