Plus
Nastätten

Verständnis statt Regress-Forderungen: Messen in Nastätten gerade noch rechtzeitig abgesagt

Von Thorsten Stötzer
Sie ist abgesagt: Die großen Werbetafeln rund um Nastätten wurden inzwischen entsprechend ergänzt. Erst für 2021 stehen Automobilschau und Geha wieder im Kalender.  Foto: Thorsten Stötzer
Sie ist abgesagt: Die großen Werbetafeln rund um Nastätten wurden inzwischen entsprechend ergänzt. Erst für 2021 stehen Automobilschau und Geha wieder im Kalender. Foto: Thorsten Stötzer

Eigentlich hätte das Programm der Automobilschau in Nastätten besonders umfangreich sein sollen. Livebands und eine Show mit dem Radiosender RPR 1 sollten das Jubiläum aufwerten, denn für das Wochenende 21. und 22. März hatte die gastgebende Interessengemeinschaft die 40. Auflage der Veranstaltung geplant. Doch zehn Tage vorher erfolgte die Absage und machte viel Arbeit zunichte.

Lesezeit: 3 Minuten
„Das war der dreifache Aufwand wie in den Jahren zuvor“, berichtet Heinz Heymann als Sprecher des Organisationsteams, um zu verdeutlichen, wie viel Energie im Vorfeld aufgewendet wurde. Auch eine Verlosung mit Preisen im Gesamtwert von 15 000 Euro war vorgesehen, und „jeder Aussteller hat etwas dazu beigetragen“. Zu den Gewinnen ...