St. Goarshausen

Tödlicher Unfall in St. Goarshausen: Fußgänger unter Karnevalswagen geraten

Tragischer Unfall in Sankt Goarshausen: In der Loreleystadt ist am Samstag nach dem Karnevalsumzug ein 20-Jähriger unter einen Karnevalswagen geraten. Später erlag er seinen schweren Verletzungen.

Lesezeit: 1 Minute
Bei einem Unfall mit einem Karnevalswagen ist am Samstag in St. Goarshausen nach dem Karnevalsumzug eine Person ums Leben gekommen.
Bei einem Unfall mit einem Karnevalswagen ist am Samstag in St. Goarshausen nach dem Karnevalsumzug eine Person ums Leben gekommen.
Foto: Nico Busch

Der Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr, nachdem der Karnevalsumzug in St. Goarshausen bereits beendet war. Ein Fußgänger geriet aus bisher ungeklärter Ursache unter einen auf der Bahnhofstraße fahrenden Karnevalswagen. Der 20-jährige Mann aus dem Rhein-Lahn-Kreis erlag später im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Die Unfallstelle an der B 42 bleibt bis zur abschließenden polizeilichen Dokumentation gesperrt. Fußgänger können die Sperrung am Rhein entlang umgehen. Autos sollten die Sperrung umfahren.

Der Karnevalsausklang in der Loreleyhalle wurde zunächst abgebrochen, um zu vermeiden, dass Personen aus der Halle die Rettungskräfte behindern, kurz darauf aber reduziert fortgesetzt.

Der Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Die zahlreichen Zeugen des Vorfalles werden derzeit von Seelsorgern betreut. red