Plus
Lahnstein

Sustaplast in Lahnstein: Rohstoffmangel trübt Aussichten

Die Corona-Pandemie war und ist für alle eine harte Belastungsprobe – auch für Industriebetriebe wie die Röchling Sustaplast SE & Co. KG in Lahnstein. Das Traditionswerk mit seinen rund 300 Beschäftigten gehört zur weltweit agierenden Röchling-Gruppe, die im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatzrückgang von 13,3 Prozent hinnehmen musste. Das Lahnsteiner Werk wurde dabei, genau wie der gesamte Unternehmensbereich Industrial, nicht ganz so hart getroffen: 5,3 Prozent beträgt hier der Umsatzrückgang. Die Perspektiven sind gut, heißt es in Lahnstein – wäre da nicht der frappierende Rohstoffmangel.

Von Tobias Lui
Lesezeit: 3 Minuten
„Ein ganz, ganzes großes Lob an unsere Belegschaft: Alle haben sich vorbildlich an das Hygiene- und Corona-Konzept gehalten und so geholfen, halbwegs unbeschadet aus der Krise zu kommen“, betont Werkleiter Mustafa Altintas gegenüber unserer Zeitung. Er sieht das Lahnsteiner Traditionsunternehmen gut aufgestellt, genau wie den gesamten Industrialbereich, wie Franz Lübbers, ...