Stationen in Flacht, Berndroth, Rettert und Kaltenholzhausen

An folgenden Orten findet am Dienstag, 25. Juni, das Verlegen von Stolpersteinen mit Gunter Demnig und Mitgliedern des Arbeitskreises Aar-Einrich statt:

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige
  • 14 Uhr, Flacht, Hohlbachstraße 6, für Therese Frank, geb. Blumenthal, Jahrgang 1865, unfreiwillig verzogen, deportiert 1942 nach Theresienstadt, ermordet 1942 in Treblinka.
  • 14.15 Uhr, Flacht, Hauptstraße 55, für Elias Hahn, Jahrgang 1864, unfreiwillig verzogen 1938, gestorben am 18. Oktober 1940; Rebekka Hahn, geborene Frank, Jahrgang 1860, unfreiwillig verzogen 1938, gestorben 30. Juni 1940; Ida Hirschmann, geborene Hahn, Jahrgang 1892, unfreiwillig verzogen 1938, deportiert 1941, ermordet im Getto Minsk.
  • 15 Uhr, Berndroth, Forsthaus (Waldeslust), für Adelheid Dormann, Jahrgang 1883, eingewiesen am 25. Juli 1934 in die Heilanstalt Kalmenhof/Idstein, verlegt am 14. März 1941, ermordet in Hadamar am 14. März 1941, Aktion T 4.
  • 15.20 Uhr, Rettert, Hollermühler Weg 2 für Karoline Wilhelmine Hanewald, Jahrgang 1897, eingewiesen in die Heilanstalt Herborn, verlegt am 13. Februar 1941, ermordet in Hadamar am 13. Februar 1941, Aktion T 4.
  • 16 Uhr, Kaltenholzhausen, für Fanny Hirsch, geborene Löwenthal, Jahrgang 1850, unfreiwillig verzogen 1939, deportiert 1942 nach Theresienstadt, ermordet 1942 in Treblinka.
  • 16.15 Uhr, Kaltenholzhausen, Waldstraße 3, für Wilhelmine Haas, geborene Oppermann, Jahrgang 1893, eingewiesen am 21. August 1942 in die Heimanstalt Weilmünster, ermordet am 3. Juli 1943. red