Plus
Rhein-Lahn

Staatsanwaltschaft ermittelt bei Lebenshilfe Rhein-Lahn wegen Untreue: Verantwortlicher in Untersuchungshaft

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen einen Verantwortlichen einer gemeinnützigen Einrichtung im Rhein-Lahn-Kreis. Das bestätigte die Strafverfolgungsbehörde am Donnerstagabend gegenüber unserer Zeitung. Gegen den Beschuldigten, bei dem es sich nach Informationen unserer Zeitung um den Geschäftsführer der Lebenshilfe Rhein-Lahn gGmbH handelt, wurde inzwischen Haftbefehl wegen Fluchtgefahr erlassen. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Lesezeit: 3 Minuten
  Die Vorwürfe wiegen schwer. „Es besteht der Verdacht der gewerbsmäßigen Untreue. Der Beschuldigte soll zulasten der Einrichtung unberechtigterweise Ausgaben für private Zwecke wie Anschaffungen von Luxusgütern getätigt und Gelder für sich vereinnahmt haben.“, heißt es in einer Pressemitteilung. Dass sich bei der Lebenshilfe etwas zusammenbraut, zeichnete sich bereits seit einigen ...