Plus
Lahnstein

Rhein-Lahn-Kreis: Impfzentrum ist bereit für Tag X

Von Tobias Lui
Ein wenig martialisch wirken sie schon, die Betonklötze, die vor der ehemaligen Supermarkfiliale in Niederlahnstein aufgestellt wurden. Sie sollen vor möglichen Anschlägen, zum Beispiel durch eine Amokfahrt, schützen. Die Einrichtung wird 24 Stunden am Tag bewacht. Foto: Tobias Lu
i
Ein wenig martialisch wirken sie schon, die Betonklötze, die vor der ehemaligen Supermarkfiliale in Niederlahnstein aufgestellt wurden. Sie sollen vor möglichen Anschlägen, zum Beispiel durch eine Amokfahrt, schützen. Die Einrichtung wird 24 Stunden am Tag bewacht. Foto: Tobias Lu
Lesezeit: 4 Minuten

Das Impfzentrum des Rhein-Lahn-Kreises in Lahnstein hat seine Feuerprobe am Sonntag erfolgreich bestanden und ist bereit. Ein Probelauf am Wochenende verlief durchaus positiv.

Die ehemalige Lidl-Filiale in der Koblenzer Straße wurde gemäß den Vorgaben des Landes zu einem von insgesamt 36 reinland-pfälzischen Impfzentren umfunktioniert.  60 freiwillige Probanden von Feuerwehr- und anderen Hilfskräften des Landkreises durchliefen die Impfstraße. Wer wollte, konnte sich eine Kochsalzlösung spritzen lassen – der Impfstoff steht bekanntlich jetzt noch nicht ...