Plus
Bad Ems

Projekt in Bad Ems umstritten: Bauvorhaben von Anliegern kritisiert

Von Andreas Galonska
In der Straße „Im Walme“ in Bad Ems ist die Parksituation beengt. Anlieger befürchten, dass es beim Bau von Wohngebäuden am Hang noch enger wird, Stadtbürgermeister Oliver Krügel erklärt, dass das Parken dort nur geduldet wird und gar nicht erlaubt ist.
In der Straße „Im Walme“ in Bad Ems ist die Parksituation beengt. Anlieger befürchten, dass es beim Bau von Wohngebäuden am Hang noch enger wird, Stadtbürgermeister Oliver Krügel erklärt, dass das Parken dort nur geduldet wird und gar nicht erlaubt ist. Foto: Andreas Galonska
Lesezeit: 2 Minuten

Im Bad Emser Stadtrat wurde über den Bau von neuen Wohnhäusern im oberen Teil der alten Kemmenauer Straße gesprochen. Dazu haben sich jetzt drei Anlieger zu Wort gemeldet, die das Vorhaben beanstanden und es möglichst verhindern wollen.

Uwe Bauer, seine Frau Sigrid Schmitz und Tilo Kuchendorf wohnen in der Alten Kemmenauer Straße und sind nicht begeistert von den Plänen, dort weitere Wohngebäude zu erstellen. „Es handelt sich um ein Gebiet von 4200 Quadratmeter Größe, von denen 4100 Quadratmeter gerodet werden sollen“, bemängelt Uwe Bauer. „Wir haben hier ...