Plus
Osterspai

Osterspai erhält ein Stück Heimatgeschichte zurück

Der technische Leiter des Kampfmittelräumdienstes, Horst Lenz, öffnete die Ladeklappe des Lkw.
Der technische Leiter des Kampfmittelräumdienstes, Horst Lenz, öffnete die Ladeklappe des Lkw. Foto: Markus Eschenauer

Die Fliegerbombe, die Ende August 2011 in Osterspai für Aufregung gesorgt hatte und entschäft werden musste, ist zurückgekehrt. Am Dienstagabend hat der technische Leiter des Kampfmittelräumdienstes, Horst Lenz (Foto), das Stück Ortsgeschichte von seinem Lkw geladen und entpackt. Zu den zahlreichen Zuschauern zählte auch Innenminister Roger Lewentz. Der Sprengkörper steht nun erst einmal auf einer Wiese in der Straße Bergweg. Das ist jedoch nur eine Zwischenlösung.

Lesezeit: 1 Minute
Osterspai - Die Fliegerbombe, die Ende August 2011 in Osterspai für Aufregung gesorgt hatte und entschäft werden musste, ist zurückgekehrt. Am Dienstagabend hat der technische Leiter des Kampfmittelräumdienstes, Horst Lenz (Foto), das Stück Ortsgeschichte von seinem Lkw geladen und entpackt. Zu den zahlreichen Zuschauern zählte auch Innenminister Roger Lewentz. Der ...