Plus
Lahnstein

Neuer Haushalt für Lahnstein: Eiertanz mit der Aufsichtsbehörde droht

Rund 12 Millionen Euro sind im Haushaltsentwurf 2024 für die Sanierung der Schillerschule in Niederlahnstein vorgesehen. Foto: Tobias Lui
Rund 12 Millionen Euro sind im Haushaltsentwurf 2024 für die Sanierung der Schillerschule in Niederlahnstein vorgesehen. Foto: Tobias Lui
Lesezeit: 3 Minuten

Deprimierende Aussichten für Lahnstein: Wenn es Ratsfraktionen und Verwaltung in den kommenden drei Wochen nicht gelingt, Ideen zu entwickeln, wie man knapp 6 Millionen Euro einsparen (oder mehr einnehmen) kann, droht ein nicht genehmigter Haushalt. Dann käme es zu einer „vorläufigen Haushaltsführung“, was – unter anderem – jegliche freiwilligen Leistungen der Stadt stoppen würde.

Kein schönes Szenario, das in der jüngsten Stadtratssitzung skizziert wurde. Oberbürgermeister Lennart Siefert brachte den Haushaltsentwurf 2024 ein. Deprimierende Zahlen Die Zahlen sind ernüchternd: Ein Loch von 5,586 Millionen Euro im Ergebnishaushalt (erwartete Aufwendungen und Erträge), eines von 7,624 Millionen Euro im Finanzhaushalt (geplante Ein- und Auszahlungen): Wie in so vielen anderen ...