Plus
Bad Ems

Nach Unfalltod: Hilfsaktion bringt 25 000 Euro für Hinterbliebene

VfL-Vorstandmitglied Achim Wunsch (rechts) hatte die Idee, und 05-Manager Christian Heidel zog mit: Das Benefizspiel in Bad Ems brachte mehr als die Hälfte der rund 25 000 Euro ein, die nun der Familie eines 31-Jährigen zugute kommt, der mit zwei seiner Kinder Mitte Oktober bei einem Autounfall ums Leben kam.
VfL-Vorstandmitglied Achim Wunsch (rechts) hatte die Idee, und 05-Manager Christian Heidel zog mit: Das Benefizspiel in Bad Ems brachte mehr als die Hälfte der rund 25 000 Euro ein, die nun der Familie eines 31-Jährigen zugute kommt, der mit zwei seiner Kinder Mitte Oktober bei einem Autounfall ums Leben kam. Foto: Carlo Rosenkranz

Sechs Wochen nach dem schweren Unfall auf der A1, bei dem ein 31-jähriger Familienvater aus Bad Ems und zwei seiner Kinder getötet wurden, ist wenigstens die finanzielle Absicherung eines familiären Neuanfangs für die schwangere Witwe und drei weitere Kinder sichergestellt.

Lesezeit: 2 Minuten
Bad Ems - Sechs Wochen nach dem schweren Unfall auf der A1, bei dem ein 31-jähriger Familienvater aus Bad Ems und zwei seiner Kinder getötet wurden, ist wenigstens die finanzielle Absicherung eines familiären Neuanfangs für die schwangere Witwe und drei weitere Kinder sichergestellt.Bürgermeister Josef Oster und Stadtchef Berny Abt zogen ...