Plus
Berndroth

Nach Berndrother Bombenalarm: Freiheitsstrafe auf Bewährung für 
48-jährigen Mann

Im Sommer sorgten ein Drohschreiben, eine Bombenattrappe und ein vermeintlicher körperlicher Angriff auf einen 48-jährigen Mann für Aufregung in Berndroth. Nun musste sich dieser vor dem Diezer Amtsgericht wegen des Vortäuschens und der Androhung von Straftaten, der Störung des öffentlichen Friedens und des Missbrauchs von Notrufen verantworten.

Von Johannes Koenig
Lesezeit: 3 Minuten
Was also war in Berndroth passiert? Los ging es am 18. Juni, da hatten die Kinder des Angeklagten offenbar am Feuerwehrgerätehaus einen mit Rechtschreibfehlern gespickten Drohbrief gefunden. Darin hieß es, wenn der damalige Berndrother Wehrführer, Oliver Kaiser, nicht sofort aus der Feuerwehr austrete, würden im Dorf zwei Gastanks „hochgehen“. Die ...