Plus
Limburg-Weilburg/Region

Jeder Dritte noch mit Sommerreifen unterwegs: Wintereinbruch sorgt auch im Kreis Limburg-Weilburg für Turbulenzen

Von Mariam Nasiripour, Henning Schenckenberg
bild-583946761
Rund ein Drittel der Autofahrer ist noch mit Sommerreifen unterwegs, schätzt Obermeister Heinz Erlemann von der Kfz-Innung Limburg-Weilburg. Für viele kam der Wintereinbruch überraschend. Foto: Andreas Egenolf
Lesezeit: 3 Minuten

Der plötzliche Wintereinbruch in der vergangenen Woche hat viele Autofahrer in der Region unerwartet erwischt. Folgen des heftigen Schneefalls waren gesperrte Straßen wegen umgestürzter Bäume oder herabfallender Äste und liegen gebliebene Fahrzeuge. Offenbar sind auch im Kreis Limburg-Weilburg noch viele mit Sommerreifen unterwegs. Ein Verkehrssicherheitsexperte warnt davor, die Gefahren rutschiger Straßen zu unterschätzen.

Dennoch habe sich die Zahl der Verkehrsunfälle in Grenzen gehalten, sagt das Polizeipräsidium Westhessen auf Anfrage dieser Redaktion. „In ganz wenigen Fällen konnten wir Fahrzeuge mit Sommerreifen feststellen. Nach den bisherigen Erkenntnissen war bei keinem Unfall ein solches Fahrzeug dabei“, fügt Polizeisprecher Christian Wiepen hinzu. Die meisten Verkehrsteilnehmer seien vorbereitet ...