Plus
Nassau

Immobilie wegen ausstehender Zahlungen gesperrt: Nassauer Vereine stehen ohne Halle da

Von Carlo Rosenkranz
Im August 2018 hat die Leifheit-Campus Genossenschaft die Sporthalle vom Kreis übernommen. Bis dahin hatte der Kreis alle Kosten für den Vereinssport übernommen.
Im August 2018 hat die Leifheit-Campus Genossenschaft die Sporthalle vom Kreis übernommen. Bis dahin hatte der Kreis alle Kosten für den Vereinssport übernommen. Foto: Carlo Rosenkranz

Die Nassauer Sportvereine dürfen die große Halle am Sportzentrum vorerst nicht mehr nutzen. Der Eigentümer, die Leifheit-Campus Genossenschaft, hat dies untersagt und den Vereinen in der vergangenen Woche schriftlich mitgeteilt. Der Grund: Die Erstattung von Nebenkosten für 2019/2020 ist noch nicht erfolgt. Als Schulträger ist die Genossenschaft verpflichtet, diese Auslagen, die einige Zehntausend Euro betragen, geltend zu machen. Miete wird von den Vereinen jedoch nicht verlangt. Um die Vereine nicht zu belasten, wird seit einiger Zeit hinter den Kulissen an Lösungen gefeilt. Ein tragfähiges Konzept gibt es jedoch noch nicht. Die Genossenschaft hat nun offenbar die Notbremse gezogen.

Lesezeit: 3 Minuten
Hauptnutzer der Sporthalle ist seitens der Vereine der TV 1860. Dessen Vorsitzender Jörg Müller bestätigt auf Anfrage das Schreiben der Genossenschaft. Diese hat die Halle 2018 vom Kreis übernommen und nutzt sie für den Schulsport des privaten Gymnasiums Leifheit-Campus, dessen Träger sie ist. Als Vereinschef möchte sich Müller zur aktuellen Situation ...