Fachbach-Oberau

Fahrzeug prallt gegen Baum: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 260 bei Nievern

Symbolbild: dpa
i
Symbolbild: dpa Foto: dpa

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochmorgen auf der Bundesstraße 260 zwischen Fachbach-Oberau und Friedrichssegen ereignet. Eine 29-Jährige aus Bad Ems verlor dabei ihr Leben. Es ist nicht das erste Unglück auf diesem Streckenabschnitt.

Lesezeit: 1 Minute

Gegen 6.25 Uhr war die Frau aus Bad Ems mit ihrem Auto in Richtung Lahnstein unterwegs. Auf der langen Geraden in Höhe der Gemeinde Miellen auf der anderen Lahnseite setzte sie zum Überholen an. Bei dem Manöver verlor die Fahrerin die Kontrolle über das Fahrzeug, streifte noch einen weiteren Pkw und prallte anschließend gegen einen Baum, teilt die Polizei mit.

Durch die Kollision wurde die 29-Jährige so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen erlag. Im Pressebericht heißt es weiter: „Vor Ort anwesende Unfallzeugen bestätigten den Unfallhergang und konnten ein Fremdverschulden ausschließen.“ Die Bundesstraße war nach Angaben der Beamten bis circa 9 Uhr in beide Richtungen gesperrt. An dem Wagen der Fahrerin entstand Totalschaden.

Der Unfall am Mittwochmorgen ereignete sich nur wenige Meter entfernt von einem Kreuz, das an den Tod eines jungen Mannes im Juli 2018 erinnert. Auch damals war ein Wagen frontal gegen einen Baum geprallt. Der 24-jährige Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt, auch er starb noch an der Unfallstelle.