Plus
Nassau

Diskussionen in Ausschüssen: Verkehrskonzept sorgt für kritische Fragen

Von Carlo Rosenkranz
Man muss oft nicht lange warten, bis sich in Nassaus Zentrum ein solches Bild aufnehmen lässt. Lastwagen und zahlreiche Autos fahren durch das Nadelöhr am Rathaus. Vor allem der Schwerlastverkehr soll laut Verkehrskonzept die Bundesstraßen über Koppelheck (B 260) und Kettenbrücke (B 417) nehmen, der Pkw-Verkehr reduziert und verlangsamt werden.  Foto: Carlo Rosenkranz
Man muss oft nicht lange warten, bis sich in Nassaus Zentrum ein solches Bild aufnehmen lässt. Lastwagen und zahlreiche Autos fahren durch das Nadelöhr am Rathaus. Vor allem der Schwerlastverkehr soll laut Verkehrskonzept die Bundesstraßen über Koppelheck (B 260) und Kettenbrücke (B 417) nehmen, der Pkw-Verkehr reduziert und verlangsamt werden. Foto: Carlo Rosenkranz
Lesezeit: 3 Minuten

Das Verkehrskonzept für Nassau sorgt in den Ausschüssen weiter für Diskussionen. Anlass sind zwei Aufträge, die an Planungsbüros vergeben werden sollen.

Vor der für den heutigen Dienstag terminierten, aber wegen der verschärften Pandemie-Lage kurzfristig abgesagten Ratssitzung war der Verkehrsausschuss am Zuge, sich ein Meinungsbild zu machen und ein Votum dazu abzugeben. Von acht Stimmberechtigten fanden nur drei ein Ja dazu, die anderen fünf enthielten sich. Immerhin: Ablehnung erfuhren die Auftragsvergaben nicht, ...