Plus
Rhein-Lahn/Limburg

Diskussion um geplante Mittelrheinbrücke: Welche Auswirkungen das Bauprojekt auf Limburg haben könnte

Von Stefan Dickmann
65e688a3-87f3-4865-97e9-ed10b36658e4
Ralf Jung-König (links), Vorsitzender des Vereins "Keine Südumgehung Limburg", und Vorstandsmitglied Jörg Dönges. Foto: Stefan Dickmann
Lesezeit: 3 Minuten

Zwei führende Köpfe des Vereins „Keine Südumgehung Limburg“ mahnen öffentlich, die in Limburg geführte Verkehrsdiskussion „großräumig“ zu betrachten, mit Blick auf neue Verkehrsentwicklungen in Rheinland-Pfalz. Der Vorsitzende des Vereins, Ralf Jung-König, und Vorstandsmitglied Jörg Dönges machen auf ein künftiges Bauprojekt aufmerksam, das zwar knapp 40 Kilometer von Limburg entfernt liegt, aber aus Sicht der beiden Männer erhebliche Auswirkungen auf den Verkehr in Limburg haben wird.

Dabei geht es um den geplanten Bau der Mittelrheinbrücke bei St. Goarshausen. Seit Ende Juni gebe es dazu einen raumordnerischen Entscheid, einer Baugenehmigung dürfte deshalb aus Sicht des Vereins „in absehbarer Zeit nichts mehr im Wege stehen“. Aber was hat eine solche Brücke mit dem Verkehr in Limburg zu tun? Für ...