Plus
Nastätten

Budenpracht, Bühnenauftritte und Streichelschweine: Nastätter Weihnachtsstraße lockt bei Dauerfrost

Von Thorsten Stötzer
Beachtlich war erneut der Andrang in der vorweihnachtlichen Weihnachtsstraße in Nastätten, in der Dekoratives für den Advent die Blicke anzog.
Beachtlich war erneut der Andrang in der vorweihnachtlichen Weihnachtsstraße in Nastätten, in der Dekoratives für den Advent die Blicke anzog. Foto: Thorsten Stötzer
Lesezeit: 3 Minuten

Der nette Nikolaus muss sich um Dankbarkeit von Kindern und Erwachsenen nicht sorgen, als er mit Knecht Ruprecht als Begleiter und Weckmännern im Sack über die Nastätter Weihnachtsstraße läuft. „Gesunde Rentiere wünschen wir“, revanchiert sich ein Vater nach der unverhofften Bescherung. Weiter kann der Spaziergang gehen, vorüber an 43 angemeldeten Ständen im Dauerfrost. Für zwei Tage ist die Nastätter Römerstraße somit wieder zur Weihnachtsstraße geworden.

Organisiert hat die Veranstaltung neuerlich der Gewerbeverein Nastätten und Umgebung in Zusammenarbeit mit der Stadt. Trockenes und kaltes Wetter, so wie es für Weihnachtsmärkte erhofft wird, belohnt die Bemühungen. Manchem mag es etwas zu eisig sein unter freiem Himmel, aber sonntags zeigt sich die Sonne so freigiebig wie lange nicht ...