Plus
Reckenroth

Besondere Auszeichnung: Reckenrother Fotografin Alea Horst erhält das Bundesverdienstkreuz

Von Mariam Nasiripour
Auf diesem Bild dokumentiert Alea Horst das Leben der Menschen in Bangladesch, die auf der Müllhalde leben und arbeiten.
Auf diesem Bild dokumentiert Alea Horst das Leben der Menschen in Bangladesch, die auf der Müllhalde leben und arbeiten. Foto: Alea Horst
Lesezeit: 3 Minuten

Große Ehre: Die Reckenrother Fotografin Alea Horst ist mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Als sie die Einladung ins Schloss Bellevue erhielt, schwirrten der Kritikerin des Krieges im Nahen Osten ganz andere Gedanken und Konsequenzen durch den Kopf.

„Ich habe den Stempel des Präsidialamtes gesehen und gedacht, dass ich Ärger bekomme“, schildert Alea Horst den Augenblick, als sie den großen braunen Umschlag aus ihrem Briefkasten holt. Auch an den Verfassungsschutz habe sie gedacht. Denn sie habe sich kritisch über den Krieg im Nahen Osten geäußert und gedacht, dass ...