Plus
VG Bad Ems-Nassau

2,5 Millionen sollen in Kläranlage fließen: Anlage in Bad Ems wird saniert

Rund 2,5 Millionen Euro werden die Werke wohl in den kommenden vier Jahren in die Kläranlage am Maaracker investieren. Diese hat die Kapazität, um das Abwasser von 33 000 Haushalten zu reinigen, doch sie ist in die Jahre gekommen. Einige Anlagenteile sind mehr als 40 Jahre alt und müssen dringend erneuert werden. Schon im kommenden Jahr soll die erste Maßnahme umgesetzt werden, weitere werden voraussichtlich bis 2026 folgen.

Von Carlo Rosenkranz
Lesezeit: 3 Minuten
Seit etwa 1900 existiert die Kläranlage und war damals alles andere als verbreiteter Standard. „Es gab nur wenig Vergleichbares in Deutschland für eine Stadt von der Größe von Bad Ems“, sagt Bürgermeister Uwe Bruchhäuser. Mit Stadt und Dörfern wuchs auch die Kläranlage. In der heutigen Ausbaustufe sei ihre Lage auf ...