Archivierter Artikel vom 20.06.2022, 16:20 Uhr

Ehrungen und ein „Sportheld“ in den Reihen des Vereins

Eine tolle Bestätigung für seine engagierte Tätigkeit im Ehrenamt als langjähriger Jugendtrainer erfuhr Adrian Schmidt: Er ist einer der vom SWR gekürten „Sporthelden 2022“. Bei den „Sporthelden“ in Rheinland-Pfalz geht es nicht um Titel, Triumphe, Medaillen oder Rekorde, sondern um ganz besondere Menschen, um starke Persönlichkeiten, die im Verein herausragende Leistungen oder Engagements erbracht haben. Die Ehrung wurde vom Vorsitzenden des Fußball-Kreises Rhein-Lahn, Oliver Stephan, sowie dem Leiter der FVR-Kommission „Junges Ehrenamt“, Moritz Detrois vorgenommen.

„Sportheld“ Adrian Schmidt (2. von links) eingerahmt von Moritz Detrois (links) sowie Oliver Stephan und Uwe Welter. Fotos: Rolf Peter Kahl
„Sportheld“ Adrian Schmidt (2. von links) eingerahmt von Moritz Detrois (links) sowie Oliver Stephan und Uwe Welter. Fotos: Rolf Peter Kahl
Foto: Rolf Peter Kahl

Vom Verein geehrt wurden Uwe Eichert, Wolfgang Scheid und Sabine Uersfeld (alle für 25-jährige Mitgliedschaft). Mit Dieter Preußer und Karl-Heinz Thomas wurden zwei Urgesteine der TuS für 50 Jahre ausgezeichnet. Desiree Lieber und Lorene Diehl wurde gedankt für ihre über zehn Jahre geleistete Arbeit im Vorstand wie im Traineramt. krf