Archivierter Artikel vom 04.11.2021, 16:48 Uhr
Plus

Antrag der SPD: Energieausschuss für Projekte der Gemeinde

Auf eine breite Zustimmung stieß ein Antrag der SPD-Fraktion, einen Energieausschuss in der Ortsgemeinde Hahnstätten zu gründen. „Wir müssen uns in Zukunft auch als Gemeinde dem Thema „Erneuerbare Energien“ stellen und dementsprechende Projekte anstoßen. Dazu schlagen wir vor, einen Energieausschuss zu gründen, der mit je drei Personen aus den im Gemeinderat vertretenen Fraktionen besetzt wird.

Die Personen müssen keine Ratsmitglieder sein, jedoch eine Affinität zum Thema besitzen“, formulierte Rainer Bach die Beweggründe für den SPD-Antrag. So könne der Energieausschuss beispielsweise dem Bauausschuss zuarbeiten, um regenerative Energien im Ort zu etablieren. Dabei übernehme die Gemeinde auch eine Vorbildfunktion für private Investitionen. Ortsbürgermeister Joachim Egert ergänzte, dass der Energieausschuss auch mit dem „Runden Tisch“ der Verbandsgemeinde Aar-Einrich kooperieren könne, um einen Beitrag zur lokalen Energiewende zu leisten. Der Antrag der SPD wurde einstimmig angenommen. Bis zur nächsten Ratssitzung benennen die Fraktionen die Ausschussmitglieder, bevor das neue Gremium offiziell beschlossen wird und seine Arbeit aufnimmt. up