340 Kilometer lange Stromtrasse

Das Projekt Ultranet besteht aus einer 340 Kilometer langen Stromleitung von Osterath (NRW) nach Philippsburg (Baden-Württemberg). Zum ersten Mal sollen Gleichstrom und Wechselstrom auf denselben Masten übertragen werden. Die Idee dahinter: Es soll möglichst viel Strom verlustarm transportiert werden.

Die Leitung könnte nach Angaben von Amprion 2000 Megawatt transportieren. Für dieses Projekt sollen keine Stromleitungen neu gebaut oder Erdkabel verlegt, sondern die bestehenden Hochspannungstrassen genutzt werden. red