Plus
Pohl

Zweiter Teil von Limes Live in Pohl: Reitkunst steht dieses Mal im Mittelpunkt

Limes Live zum Zweiten: Dieses Mal war es die Reitkunst, die im Mittelpunkt stand und anschauliche und lehrreiche Einblicke ins Vermögen der stattlichen Vierbeiner bot. Die Vorführungen der „Legio XXI Rapax“ erinnerten an die Ausbildung, wie sie bereits seit mehr als 2000 Jahren geübt wird.

Von Bernd Christoph Matern
Lesezeit: 2 Minuten
Hermann Klinkhammer und seine Legionäre tun es dem Reitlehrer Xenephon nach, der schon im 4. Jahrhundert vor Christus seine Vorstellungen einer auf gegenseitigem Vertrauen basierenden Ausbildung der Fluchttiere schriftlich fixierte. „Ihr seid in ein Museum gekommen, wollt euer Wissen ausbauen“, begrüßte Klinkhammer die mit mehr als 100 Zuschauern immer noch recht ...