Archivierter Artikel vom 05.04.2019, 18:17 Uhr
Plus
Nastätten/Miehlen

Zwei neue Gerätehäuser: Zusammenlegung der Wehren ist nicht möglich

Ein gemeinsames Feuerwehrgerätehaus für die Einheiten Nastätten und Miehlen wird es nicht geben. „Es ist nicht möglich, beide Einheiten zusammenzulegen“, wie VG-Bürgermeister Jens Güllering bei der jüngsten Sitzung des Verbandsgemeinderats erläuterte. Die Überlegung war aufgekommen, da der Rat beschlossen hatte, jeweils einen neuen Standort für die Gerätehäuser in Nastätten und Miehlen zu suchen. Denn: In Nastätten erschwert die Verkehrssituation auf dem Marktplatz vor dem Gebäude die An- und Abfahrt, in Miehlen platzt das Feuerwehrgerätehaus bereits aus alle Nähten. Gegen einen gemeinsamen Standort gibt es allerdings gewichtige Gründe.

Von Cordula Sailer Lesezeit: 3 Minuten