Archivierter Artikel vom 25.08.2020, 17:30 Uhr
Plus
Nastätten/Rhein-Lahn

Zu wenig Futter? – Trockenheit erschwert die Rinderhaltung

„Das mit dem Wetter, das ist so eine Sache“, sagt Biobauer Manfred Singhof aus Nastätten. Schon im vergangenen Jahr hat er sich mehr Regen gewünscht. Ein Wunsch, der auch 2020 unerfüllt blieb. Es ist zu trocken – zumindest für die Wiesen. Denn der Klimawandel macht sich beim Grünland in der Region stärker bemerkbar als beim Ackerbau – mit Folgen fürs Vieh.

Von Cordula Sailer Lesezeit: 4 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema