Archivierter Artikel vom 21.07.2020, 20:00 Uhr
Plus
Nassau/Rhein-Lahn

Zu Unrecht als Schwarzfahrer behandelt: Kontrolleur kennt VRM-Aktion nicht und verhängt Schüler „Strafzettel“

Zu Unrecht beschuldigt und in aller Öffentlichkeit als Schwarzfahrer gebrandmarkt – diese unangenehme Erfahrung machte ein 15-Jähriger aus Nassau am vorvergangenen Sonntag im Zug von Lahnstein nach Hause. Obwohl er nach Angaben seiner Mutter dem Schaffner seine Schülerfahrkarte vorzeigte, nahm der Bahnmitarbeiter seine Personalien auf und verpasste ihm eine Forderung über 60 Euro. Doch offenbar war der Kontrolleur nicht über ein besonderes Angebot des Verkehrsverbundes informiert.

Von Carlo Rosenkranz Lesezeit: 4 Minuten