Archivierter Artikel vom 23.04.2021, 17:20 Uhr
Plus
Rhein-Lahn

Zahl der Erstspender steigt um knapp 70 Prozent: Bürger in der Region opfern immer mehr Blut für den Nächsten

Genau 5632 Blutspenden sind im Jahr 2020 im DRK-Kreisverband Rhein-Lahn zusammengekommen. Damit ist die Zahl der Spender gegenüber 2019 mit 5498 um 2,4 Prozent gestiegen. Noch erheblich stärker ist die Zahl der Menschen angestiegen, die 2020 in der Region zum ersten Mal bei einem Termin des Blutspendedienstes Rheinland-Pfalz/Saarland den so wichtigen Lebenssaft freiwillig für ihre kranken und verletzten Mitmenschen hergaben.

Lesezeit: 4 Minuten