Plus
Rhein-Lahn

Wildschweine haben sich stark vermehrt: Drückjagden im Rhein-Lahn-Kreis sollen Population verkleinern

„Halali“ schallt es durch die Wälder des Rhein-Lahn-Kreises: Die Hauptjagdsaison ist derzeit in vollem Gange. Wochenende für Wochenende finden Drückjagden in den kleinen und großen Revieren der Region statt. Vor allem Wildschweine müssen erlegt werden, wie Kreisjagdmeister Rüdiger Klotz im Gespräch mit unserer Zeitung berichtet. „Die Tiere richten in der Landwirtschaft große Schäden an. Und die müssen wir begrenzen, damit die Bauern nicht ohne Ernte dastehen.“

Von Maximilian Eckhardt Lesezeit: 2 Minuten