Archivierter Artikel vom 25.11.2020, 20:00 Uhr
Bad Ems

Wiederkehrende Beiträge beim Abwasser: Umstellung wird um ein Jahr verschoben

Die für Anfang 2021 geplante Entgeltumstellung der Werke wird um ein Jahr verschoben. In der Stadt Bad Ems und den acht umliegenden Gemeinden der früheren Verbandsgemeinde Bad Ems bleibt also im Bereich Abwasser für zwölf weitere Monate alles beim Alten. Die Einführung wiederkehrender Beiträge ist laut Verwaltung im vorgesehenen Zeitraum nicht zu schaffen, weil sie in Detailfragen aufwendiger ist als gedacht. Das hat Bürgermeister Uwe Bruchhäuser nun dem Werkausschuss mitgeteilt.

Carlo Rosenkranz Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net