Archivierter Artikel vom 24.06.2022, 16:44 Uhr
Plus
Mittelrhein

Welterbe Oberes Mittelrheintal: „Man muss Kompromisse eingehen“

Die Neugestaltung des Loreleyplateaus, verschiedene Projekte an zahlreichen Stellen im Tal oder auch das bevorstehende Mega-Ereignis Bundesgartenschau 2029: Der Welterbe-Titel hat einigem den Weg bereitet. Das macht Günter Kern, der frühere Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley und von 2003 an Landrat des Rhein-Lahn-Kreises, im Gespräch zum 20. Geburtstag des Welterbes Oberes Mittelrheintal ganz deutlich.

Lesezeit: 3 Minuten