Archivierter Artikel vom 11.07.2016, 19:36 Uhr
Bad Ems

Wasser aus dem Kran kann wieder getrunken werden

Das Abkochgebot für Trinkwasser in den Ortsgemeinden Kemmenau, Fachbach und Miellen ist aufgehoben.

Das Wasser in den Ortsgemeinden Kemmenau, Miellen und Fachbach musste rund eine Woche lang abgekocht werden.
Das Wasser in den Ortsgemeinden Kemmenau, Miellen und Fachbach musste rund eine Woche lang abgekocht werden.
Foto: picture alliance/dpa

Gut eine Woche lang musste das Trinkwasser in den Ortsgemeinden Kemmenau, Fachbach und Miellen vor dem Verzehr abgekocht werden. Am späten Montagnachmittag gaben die VG-Werke Entwarnung: Das als Vorsichtsmaßnahme erlassene Abkochgebot für Trinkwasser in den betroffenen Ortsgemeinden wird in Absprache mit dem Gesundheitsamt des Rhein-Lahn-Kreises aufgehoben. Nach den starken Regenfällen war bei Routineuntersuchungen eine erhöhte Belastung durch Kolibakterien festgestellt worden.

Nach der geringen Zugabe von Desinfektionsmitteln ist das Wasser regelmäßig untersucht und nun wieder frei gegeben worden. Die VG-Werke weisen darauf hin, dass das Trinkwasser auch weiterhin leicht nach Chlor riechen könnte, dies sei gesundheitlich aber unbedenklich.

cet