Archivierter Artikel vom 01.08.2019, 19:41 Uhr
Plus
Lahnstein

Vor 70 Jahren: Freie Fahrt ins Lahntal über die Brücke Hohenrhein

Im unteren Lahntal verlief der Beginn des Eisenbahnzeitalters etwas holprig. Zwar hatte die private „Nassauische Rhein- und Lahneisenbahngesellschaft“ den ersten Abschnitt von Oberlahnstein nach Ems am 1. Juni 1858 eröffnet, doch unterbrachen Felsrutsche schon bald den Betrieb. Nach dem Konkurs der Gesellschaft und der Rücknahme der Konzessionen am 14. Oktober 1858 erfolgte der Weiterbau auf Kosten des Herzogtums Nassau unter der Leitung des in Limburg geborenen Eisenbahn-Ingenieurs Moritz Hilf.

Lesezeit: 2 Minuten