Plus
Oberbachheim

Von wegen Kneipensterben: In Oberbachheim fließt Bier gegen den Strom

Wenn vom „Dorfkneipensterben“ die Rede ist, schwingt Trauer mit: Um Menschen, die man nicht mehr oft sieht, um Orte, die vertraut, behaglich und im besten Falle auch noch sättigend waren, um Feste, mal fröhlich, mal tröstlich, aber immer in der Gemeinschaft von Nachbarn, Verwandten, Bekannten. Mit jeder Dorfkneipe, die zumacht, geht ein Stück Lebensqualität verloren. Ein Glück, wenn das mal andersrum passiert, so wie in Oberbachheim.

Von Bettina Tollkamp-Bretz
Lesezeit: 4 Minuten
Archivierter Artikel vom 23.01.2023, 06:33 Uhr