Rhein-Lahn

Virus fordert 95. Todesopfer – Inzidenzwert liegt bei 125,9

28 neue Corona-Fälle hat die Kreisverwaltung am Donnerstag vermeldet. Damit liegt die Zahl der aktuell Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis bei 384 Fällen (271 Mutationen). Die neu Infizierten stammen aus der VG Aar-Einrich (5), VG Bad Ems-Nassau (2), VG Diez (11), VG Loreley (4), VG Nastätten (3) und der Stadt Lahnstein (3).

Foto: dpa/Symbolfoto

Eine 89-Jährige aus der VG Loreley mit Vorerkrankungen ist mit dem Virus verstorben. Insgesamt hat die Pandemie im Landkreis 95 Todesopfer gefordert. Der Inzidenzwert (Infektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) beträgt 125,9.