Archivierter Artikel vom 16.08.2018, 06:00 Uhr
Plus
Bettendorf

Verkehr auf K50: Wird Bettendorf zum Bauherrn eines Kreisels?

Ihrem großen Ziel, eine Verkehrsberuhigung für die Ortsdurchfahrt zu bekommen, ist die Gemeinde Bettendorf noch nicht näher gerückt. Ein positives Signal dazu hatte sich Bürgermeister Arnd Witzky beim jüngsten Gespräch mit Vertretern des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Diez, dem Kreis sowie den VG-Werken erhofft. Doch dem war nicht so. Dabei könnte alles so einfach sein, würde Bettendorf schon zum etwa sechs Kilometer entfernten Hessen gehören – glaubt so mancher Bürger. Prüfen soll das nun das Bundesverkehrsministerium.

Von Cordula Sailer Lesezeit: 5 Minuten