Archivierter Artikel vom 05.10.2017, 16:47 Uhr
Plus
Koblenz/Himmighofen

Vergleich erzielt: Zwei Windräder in Himmighofen drehen eine juristische Extrarunde

Eine juristische Extrarunde haben zwei in Himmighofen geplante Windräder gedreht. Die Anlagen werden von den Behörden als gefährdend für den Bestand des Weltkulturerbes Oberes Mittelrheintal eingestuft. Die Firma Abo-Wind bestreitet dies. Die erste Runde vor dem Verwaltungsgericht in Koblenz endete mit einem Vergleich, der dazu führt, dass der Bauantrag neu bearbeitet wird. Doch schon in wenigen Monaten könnte das Thema erneut beim Verwaltungsgericht landen.

Von Andreas Jöckel Lesezeit: 2 Minuten