Archivierter Artikel vom 11.04.2018, 09:56 Uhr
Plus
Nastätten/Oelsberg

VdK-Berater kritisiert: Behindertenübergänge zugeparkt

Schon mehrfach hat Heribert Obel die Parksünder erwischt – in Oelsberg, aber auch in Nastätten. Sie haben ihr Auto einfach vor den Übergängen für Menschen mit Seh- und Gehbehinderung abgestellt. „Aber das darf man grundsätzlich nicht“, erklärt der Berater für barrierefreies Bauen und Wohnen des VdK im Rhein-Lahn-Kreis.

Von Cordula Sailer Lesezeit: 3 Minuten