Archivierter Artikel vom 17.06.2019, 11:46 Uhr
Lahnstein

Ungewöhnlicher Einsatz: Feuerwehr Lahnstein rettet Katzenkind aus Kanalnetz

Kläglicher Katzenjammer war am Donnerstag aus dem Kanalnetz in der Fahrgasse im hinteren Bereich der Bäckerei Kugel zu hören. Anwohner alarmierten die Feuerwehr, die trotz intensiver Bemühungen die junge Katze, die vermutlich über einen Regenwasserabfluss in den Kanal gestürzt war, nicht orten konnte.

Der erste Versuch am Donnerstag, hier mit Feuerwehrmann Andy Seil, der ins Kanalnetz steigt, blieb erfolglos.

Feuerwehr Lahnstein

Am Freitag dann konnte die Feuerwehr die junge Katze, die ins Kanalnetz gestürzt war, mithilfe von Kameras retten.

Feuerwehr Lahnstein

Das Kätzchen ist wohlauf, die Feuerwehr freut sich, dass sie helfen konnte.

Feuerwehr Lahnstein

Am Freitag gegen 19 Uhr war das Miauen aus dem Untergrund immer noch zu hören und ein erneuter Rettungsversuch durch die Feuerwehr wurde gestartet.„Zusammen mit einer Fachfirma für Kanalreinigung wurde nochmals versucht die Katze zu retten“, berichtet Wachleiter Sebastian Schmidt. Kameras, die das Kanalnetz durchsuchten, kamen zum Einsatz, sodass die Katze schließlich geortet werden konnte. Sie wurde ins Hauptrohr gelockt, von einem Feuerwehrmann gegriffen und wieder ans Tageslicht gebracht. Etwas erschöpft aber ansonsten wohlauf wurde sie aus ihrer Zwangslage befreit. Dann gab's erst mal Leckerlis für die junge Katze, die sich jetzt im Tierheim Koblenz befindet. kr