Archivierter Artikel vom 29.07.2016, 12:23 Uhr
Dachsenhausen

Unfall bei Dachsenhausen: Vier Schwerverletzte nach Zusammenstoß

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag an der Einmündung der L335/L333 in Dachsenhausen wurden vier Menschen schwer verletzt. Lebensgefahr besteht keine.

Ein schwerer Unfall mit vier Verletzten ereignete sich am Donnerstag bei Dachsenhausen.
Ein schwerer Unfall mit vier Verletzten ereignete sich am Donnerstag bei Dachsenhausen.

Gegen 13.40 Uhr befuhr dort ein 68-jähriger Mann mit seinem VW Golf die L333 aus Richtung Winterwerb. Beim Abbiegen auf die L335 übersah er einen 50-jährigen Toyota-Fahrer, der in Richtung Marienfels fuhr. Der 50-Jährige versuchte noch nach links auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Dabei erlitten sowohl die beiden Fahrzeugführer als auch deren Beifahrer zum Teil schwere Verletzungen.

Lebensgefahr bestand nicht. Im Einsatz waren neben der Polizei zwei Rettungsfahrzeuge des Deutschen Roten Kreuzes, die Feuerwehr Dachsenhausen und die Straßenmeisterei Bad Ems, die ausgetretene Betriebsstoffe abstreuten. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.