Archivierter Artikel vom 20.10.2021, 07:30 Uhr
Kamp-Bornhofen

Umbau fast abgeschlossen: Bahnhof Kamp ist jetzt barrierefrei

Der Bahnhof Kamp-Bornhofen ist jetzt barrierefrei. Nach kurzer intensiver Bauphase ist die Umgestaltung der Bahnsteige jetzt fast abgeschlossen.

Neue Bahnsteige gewährleisten Barrierefreiheit. SPD-Fraktion erfreut über zügigen Fortschritt.
Neue Bahnsteige gewährleisten Barrierefreiheit. SPD-Fraktion erfreut über zügigen Fortschritt.
Foto: privat

Die neuen Bahnsteige sind nicht nur optisch ein echter Hingucker geworden, sondern gewährleisten nun einen barrierefreien Zugang, den es bisher am Bahnhof Kamp-Bornhofen nicht gab. Dies teilt die SPD-Fraktion mit, die sich vor Ort vom Fortschritt der Baumaßnahme überzeugte.

Die SPD begrüßt die Entwicklung, die sich dort in den vergangenen Wochen abgezeichnet hat: „Die neuen Bahnsteige sind ein weiterer Schritt in Richtung barrierefreier Mobilität, die für viele Menschen eine echte Veränderung im Alltag bedeutet. Wir begrüßen es daher sehr, dass die Deutsche Bahn nach jahrelangem Warten diese Maßnahme endlich umgesetzt hat“, so die Fraktionsvorsitzende Theres Heilscher.

Kamp-Bornhofens Ortsbürgermeister Frank Kalkofen betonte darüber hinaus die gute Zusammenarbeit zwischen Ortsgemeinde, Verbandsgemeinde Loreley und der Baufirma, die stets kooperativ und vertrauensvoll funktioniert habe.

Sobald die Maßnahme vollständig abgeschlossen ist, will die Gemeinde den südlichen Bahnhofbereich in Angriff nehmen und umgestalten. Auch dieses Vorhaben steht schon lange auf der Agenda, konnte aber bisher nicht umgesetzt werden. Bürgermeister und Fraktionsvorsitzende freuen sich, den nächsten Schritt zur vollständigen Erneuerung des Bahnhofbereichs angehen zu können.

Nach der Sanierung des Bahnhofgebäudes, der Umgestaltung der Parkflächen, der Errichtung von E-Ladesäulen und der neuen Bahnsteige, steht nur noch die Umgestaltung des südlichen Bereichs an, um das Großprojekt „Bahnhof“ damit auch abschließen zu können.