Archivierter Artikel vom 23.10.2021, 17:34 Uhr
Lahnstein

Überfall in Lahnsteiner Videothek: Räuber zückt Pistole und verletzt Kassiererin

Ein bewaffneter Mann hat am Samstagabend die Kassiererin einer Videothek in Lahnstein bedroht. Gegen 21.30 Uhr betrat der Täter das Geschäft in der Adolfstraße, zückte eine Pistole und verlangte Bargeld.

Polizist mit Handschellen
Foto: dpa/Symbolfoto

Die Mitarbeiterin versuchte, dem Mann die Pistole aus der Hand zu schlagen, woraufhin ein Schuss abgegeben wurde. Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole, doch die Kassiererin wurde trotzdem erheblich an der Hand verletzt. Der Täter griff in die Kasse und flüchtete mit einem geringen Bargeldbetrag durch den Ausgang in unbekannte Richtung.

Durch Zeugenhinweise konnte der Täter am Sonntag durch die Polizei ermittelt werden. Aufgrund der Indizien erhärtete sich der Verdacht auf einen 21-jährigen Intensivtäter aus Kamp-Bornhofen. Bei der Durchsuchung der Wohnung in Kamp-Bornhofen konnten die Tatwaffe und auch die vom Täter getragene Kleidung sichergestellt werden. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen.