Archivierter Artikel vom 17.08.2021, 14:22 Uhr
Lahnstein

Überall Tempo 30 in Lahnstein? OB-Kandidat Marcel Will (SPD) unternahm Radtour mit Bürgern

Für den OB-Kandidat Marcel Will, der für die SPD antritt, ist klar: Lahnstein braucht eine Verkehrswende. „Tempo 30 und sichere Radwege sind dafür der erste Schritt“, so Will. Um dies mit Bürgerinnen und Bürgern zu besprechen, veranstaltete Will gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein eine kleine Radtour.

Das Thema Sicherheit spielte dabei eine große Rolle. Ein Weg, die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmenden zu erhöhen, ist für den OB-Kandidaten die Einführung eines Tempolimits von 30 km/h in der gesamten Innenstadt: Dabei böte ein generelles Tempolimit weitere Vorteile wie CO2 -Einsparung oder Lärmschutz. Auch der Schilderwald würde eingedämmt. Lahnstein könnte dafür Modellkommune werden. „Wenn sich die Maßnahme bewährt, was in Großstädten wie Mainz und Freiburg der Fall ist, sollten wir es verstetigen“, so Will.

Deutlich wurde auch, dass beim Ausbau des Radwegenetzes die Sicherheit im Mittelpunkt stehen. Will griff auch die Idee auf, die Mittelstraße zur Fahrradstraße auszuweisen. „Auf diese Weise gäbe es eine Trasse, die für den Radverkehr eine schnellere Fortbewegung ermöglicht“, sagte er. Auch für die Lahnquerung an der Mündung sprach sich der Kandidat aus.