Plus
Rhein-Lahn

Trotz Corona: Warum Räte im Rhein-Lahn-Kreis wieder vermehrt in Präsenz tagen

Die Coronakrise hat der Digitalisierung Deutschlands und unserer Region einen Schub verpasst. Unter anderem fanden in den vergangenen zwei Jahren erstmals Ratssitzungen nicht vor Ort im Rat- oder Kreishaus, sondern vor den heimischen Computern statt. In Zeiten von hohen Spritpreisen, starker Umweltbelastung, digitalem Fortschritt und anhaltender Pandemie sicher eine gute Alternative. Mittlerweile kehren aber immer mehr Kommunen im Kreis zu Präsenzsitzungen zurück. Wieso?

Von Fabian Herbst Lesezeit: 3 Minuten