Archivierter Artikel vom 24.07.2018, 14:36 Uhr
Nievern

Tankstelle überfallen: Täter bedroht Mitarbeiter mit Schusswaffe

Mit einer Schusswaffe in der Hand überfällt ein Mann die Tankstelle im Nieverner Gewerbegebiet Maaracker. Doch sein Plan geht nicht auf. Jetzt sucht die Polizei nach dem Räuber.

Wer kann Hinweise auf diesen Mann geben?
Wer kann Hinweise auf diesen Mann geben?
Foto: Polizei

Ein maskierter Mann betritt am Freitag, 20. Juli, gegen 22.50 Uhr die OIL-Tankstelle in der Straße „Auf der Lay“ im Nieverner Gewerbegebiet Maaracker unmittelbar an der Bundesstraße 260 in Richtung Bad Ems. Mit einer Schusswaffe in der Hand fordert er den Mitarbeiter der Tankstelle auf, die Einnahmen herauszugeben. Dann begibt er sich hinter die Verkaufstheke und zwingt den Mitarbeiter, die Kasse zu öffnen. Als er selbst nach den Geldscheinen greifen will, geht der Mitarbeiter dazwischen. Der Täter flüchtet daraufhin laut Polizei ohne Beute zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Mann wird folgendermaßen beschrieben: 1,70 Meter groß und schlank. Er trug eine schwarze Jogginghose und einen roten Kapuzenpullover mit der Aufschrift „KEEP CALM ON THE WEST COAST“. Um seine Identität zu verbergen, hatte er sich eine rote Plastiktüte über seinen Kopf gezogen und trug darüber eine Sonnenbrille.

Hinweise an die Kriminalpolizei Montabaur unter 02602/922 60.

me/Polizeibericht