Archivierter Artikel vom 06.06.2017, 13:57 Uhr
Plus
Lahnstein/Koblenz

Tag des Sehbehinderten am 6. Juni: Der Mann mit einer Lupe für jede Gelegenheit

Wenn man zweimal die Ziffer 6 zeichnet, sie ein wenig aus der Senkrechten in die Waagerechte kippt, so sieht das Ergebnis fast wie eine Brille aus. „Das brachte mich auf die Idee für das Datum“, verrät Hans-Peter Engel. Am 6. 6. eines jeden Jahres ist der bundesweite „Tag des Sehbehinderten“, den er 1998 als Vorstandsmitglied im Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) mit ins Leben gerufen hat. „In jedem Jahr gibt es ein bestimmtes Thema“, sagt Engel. Vor allem aber gehe es bei diesem Aktionstag darum, Verständnis zu wecken und auf die besonderen Probleme von sehbehinderten Menschen aufmerksam zu machen.

Lesezeit: 4 Minuten