Archivierter Artikel vom 28.12.2017, 17:45 Uhr
Plus
Nassau

Stiftung Scheuern: Werkstätten sind als Dienstleister in Region gefragt

Was vor 40 Jahren seinen Anfang nahm, ist heute fast ein mittelständisches Unternehmen. Warum nur „fast“? Ganz einfach: Weil die Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) der Stiftung Scheuern in so vielen unterschiedlichen Sparten unterwegs sind, wie es für ein „normales“ mittelständisches Unternehmen wohl kaum zu stemmen wäre: Von der Gastronomie bis zur Druckerei, von der Metallverarbeitung bis zur Wäscherei reicht das Spektrum, in dem die insgesamt rund 470 Werkstatt-Beschäftigten der Stiftung Scheuern tätig sind. Sie alle führen als Dienstleister zuverlässig und termingerecht verschiedenste Aufträge für Unternehmen und Privatkunden aus.

Lesezeit: 3 Minuten