Archivierter Artikel vom 24.10.2018, 16:58 Uhr
Plus
Bornich

SPD diskutiert Buga 2029 mit Gastgewerbe: Investoren am Mittelrhein wollen „Lotsen“

Die Buga 2029 im Welterbe Oberes Mittelrheintal ist beschlossene Sache. Eine aktuelle Studie der IHK zeigt auf, dass die Tourismusdestination Romantischer Rhein bis dahin gut noch 30 neue Hotels vertragen kann, um genug Betten anbieten zu können. Innenminister Roger Lewentz und die SPD Rhein-Lahn haben darüber mit Unternehmern aus dem Gastgewerbe diskutiert. Ein Fazit: Investoren wünschen sich einen „Lotsen“, der ihnen bei Genehmigungsverfahren im Umgang mit Behörden unter die Arme greift.

Von Andreas Jöckel Lesezeit: 3 Minuten